Yogabedarf – perfekt ausgerüstet

Bevor mit der ersten Stunde Yoga begonnen werden kann, gibt es natürlich einige Kleinigkeiten bei der Ausrüstung, über die man am besten verfügen sollte. Dies macht es möglich, ganz gezielte Verbesserungen ins Auge zu fassen, um am Ende wie gewünscht erfolgreich sein zu können. Doch welcher Yogabedarf ist nun wichtig und auf was kann eher verzichtet werden?

Die passende Kleidung

Grundsätzlich stellt die Kleidung eine der wichtigsten Anforderungen dar, die dabei auf jeden Fall erfüllt sein sollte. Sie sollte aus einem elastischen Material bestehen und auch über den passenden Schnitt verfügen. Bei der Yoga Kleidung darf aber gerade das Shirt nicht zu locker sitzen. Bei Umkehrübungen führt dies ansonsten schnell dazu, dass der komplette Stoff im Bereich des Gesichts hängt, was es ja eigentlich zu vermeiden gilt. Ob das Material atmungsaktiv sein muss, hängt auch davon ab, welche Art des Yogas nun genau betrieben wird. Bei dynamischen Übungen, die eine höhere Anstrengung verlangen, ist dies mit Sicherheit von Vorteil. Bei anderen Herangehensweisen, bei denen die spirituelle Ebene vermehrt betont wird, reicht in der Regel aber auch normale Baumwolle voll und ganz aus.

Das Yogakissen als essentieller Yogabedarf

Bei manchen Übungen aus dem Bereich des Yoga ist es zudem wichtig, über ein Yogakissen zu verfügen. Hier handelt es sich um ein quadratisches Kissen, welches als zusätzliche Unterlage benutzt werden kann. Für Anfänger ist die Bedeutung dieser Yogaausrüstung oft noch größer, denn es kann dazu genutzt werden, um eine eingeschränkte Beweglichkeit auszugleichen. Manche Übungen lassen sich dank des Kissens trotzdem ausführen, weshalb es auf keinen Fall fehlen sollte. Der richtige Härtegrad ist entscheidend, denn ein zu weiches Kissen bietet oft nicht den Widerstand, der für so manche Aktion benötigt wird. Ist das Kissen dagegen zu hart, kann es für den Yogi schnell unbequem werden.

EUR 12,50
(as of 09-04-2017 02:04:03 UTC - Details)
EUR 18,95
(as of 09-07-2017 16:44:47 UTC - Details)

Die passende Matte

Den Abschluss, den man in den grundlegenden Yogabedarf auf jeden Fall einfügen sollte, stellt die Yogamatte dar. Denn die verschiedenen Übungen möchte man natürlich nicht auf dem nackten Boden ausführen. Diese Matten bieten die Möglichkeit, einen zusätzlichen Komfort zu schaffen, ohne dabei ein zu tiefes Einsinken zu ermöglichen. Wer nicht daran interessiert ist, eine spezielle Matte dafür zu kaufen, kann auch Exemplare aus dem Bereich von Turnen und Gymnastik verwenden. Wer Yoga in einem Fitnessstudio betreibt, bekommt in der Regel eine Matte von den Betreibern gestellt. Häufig steht es aber frei, eigene Ausrüstung zum Training mitzubringen.

Similar Posts

There are no comments yet, add one below.

Leave a Reply


You must be logged in to post a comment.